Publikationen der DRG-research-group

2019

  • Roeder N. (2019) Medizinische Kompetenz in der Krankenhausführung. das Krankenhaus, 3:192-199
  • Wenke A, Roeder N., Franz D. (2019) Abbildung der Herzchirurgie im G-DRG- System 2019 – aktuelle Entwicklungen. Zeitschrift für THG Chirurgie, Online first 18.04.2019
  • Fiori W., Bunzemeier H., Roeder N. (2019) Pflegepersonaluntergrenzen in pflegesensitiven Bereichen. Ein holperiger Start. das Krankenhaus 2: 94-107

 

2018

  • Fiori W., Bunzemeier H., Roeder N. (2018) Methodik der Kalkulation des Pflegeaufwands und des Pflegepersonalquotienten in Bezug auf die Nutzung im Rahmen des geplanten § 137j SGB V. Gutachten im Auftrag der Deutschen Krankenhausgesellschaft, http://dkgarchiv.thepeoplewhodo.com/media/file/97801.Gutachten_Pflegeaufwand_Pflegepersonalquotient.pdf
  • Fiori W., Bunzemeier H., Babapirali J., Roeder N. (2018) Die Pflege im G-DRG-System 2018. Was kommt unterm Strich heraus? das Krankenhaus 1: 32-38
  • Bunzemeier H., Fiori W., Roeder N. (2018), Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz (PpSG), das Krankenhaus, 8:684-696
  • Roeder N., Fiori W., Bunzemeier H. (2018) Mehr Transparenz mit dem Pflegelast-Katalog. das Krankenhaus, 5:386-396
  • Roeder N., Heumann M., Bunzemeier H. (2018) BSG-Urteile Stroke-Unit und Geriatrische Komplexbehandlung. das Krankenhaus, 8:711-716
  • Roeder N., Bunzemeier H. (2018) Qualitätsorientierte Leistungssteuerung mit Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit von Krankenhäusern. Der Krankenhaus-JUSTITIAR, 5-9
  • Roeder N., Bunzemeier H., Fiori W. (2018) Herz-Kreislauf-Medizin im Strudel gesundheitspolitischer Veränderungen. Z Herz- Thorax- Gefäßchir, 31:1, 75ff.
  • Freistühler M., Roeder N., Franz D. (2018) Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen – IQTIG, Z Herz- Thorax- Gefäßchir, 32: 331ff.

 

2017

  • Latal A.T., Freistühler M., Roeder N., Franz D. (2017) Gemeinsamer Bundesausschus. Herz- Thorax- Gefäßchir, 31:5, 344ff.
  • Babapirali J., Fiori W., Bunzemeier H., Rentmeister M., Roeder N. (2017) Pflege im DRG-System 2017. An Gewicht gewonnen. f&w, 58-63
  • Siam K., Roeder N., Fölsch U.R., Spies H.F. (2017) Innere Medizin im G-DRG System. Dtsch Med Wochenschr, 142: 1144–1152
  • Fiori W., Bunzemeier H., Roeder N. (2017) Problematik Geburtshilfe, Warum Abteilungen schließen. f&w 8:28-31
  • Freistühler M., Roeder N., Franz D. (2017) Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus. Zeitschrift für Herz-, Thorax- und Gefäßchir, 31:6, 422 ff
  • Horstmeier P., Oberfeld J., Roeder, N. , Latal A. T. (2018) German Diagnosis Related Groups 2018. Neuerungen in der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Zeitschrift für Herz-, Thorax- und Gefäßchir, 32:5, 412ff
  • Roeder, N., Bunzemeier, H., Franz, D. (2017) Vereinbarkeit von Qualität und Wirtschaftlichkeit. Perspektive eines Krankenhauses. Der Pneumologe, 14:6, 388ff
  • Wähnert D., Roos A., Glasbrenner J., Ilting-Reuke K ., Ohrmann P., Hempel G., Duning T. Roeder N. , Raschke M. J. (2017) Alterstraumatologie: Multimodale Delirprävention und Verwendung von Augmentationstechniken. Der Chirurg, 88:2, 95–104
  • Babapirali J., Fiori W., Bunzemeier H., Rentmeister M., Roeder N. (2017) Was ändert sich 2017? Pflegeleistung im DRG-System. Die Schwester Der Pfleger 56. Jahrg., 2:76-79

 

2016

  • Latal A. T., Hinze T., Roeder N., Franz D. (2016) Aufbau des selbstverwalteten Gesundheitswesens in Deutschland. Herz- Thorax- Gefäßchir, 1:54-59
  • Roeder N., Wächter C., Güß T., Klatthaar M., Schalbe D., Würfel T., Wolter B. (2016) Patienten Sicherheit-eine Frage der Kultur. das Krankenhaus,8:668-675
  • Backhaus K., Roeder N., Bunzemeier H., Mohr S., Leifke C. (2016) Strategische Zukunftsplanung mithilfe der Szenarioanalyse. Der Pneumologe, 13: 58-64
  • Roeder N. (2016) Die Attraktivität des Berufs sollte im Fokus stehen. HCM, 7:5
  • Bunzemeier H., Fiori W., Siam K., Roeder N. (2016) InEK-Sachkostenkonzept: Mögliche Folgen für die Krankenhausfinanzierung. das Krankenhaus, 6:475-482
  • Mohr S., Backhaus K., Bunzemeier H., Roeder N. (2016) Auf die Zukunft vorbereiten - Universitätsmedizin 2025 in Münster. das Krankenhaus, 7, 589-596
  • Fiori W., Siam K., Roeder N. (2016) Beatmungsstunden beim Einsatz von CPAP/HFNC-Systemen bei Neugeborenen und Säuglingen. Betrachtung eines Konfliktes aus Systemperspektive. das Krankenhaus, 5:381-386
  • Latal A. T., Fiori W., Bunzemeier H., Roeder N. (2016) German Diagnosis Related Groups 2016. Relevante Änderungen für die Thorax-Herz-Gefäßchirurgie. Zeitschrift für Herz-, Thorax- und Gefäßchir, 30, 3:184-193
  • Roeder N., Bunzemeier H. (2016) Lernendes System DRG. Evolution einer Fallpauschale. f&w, 3:217-222
  • Fiori W., Bunzemeier H., Lakomek H-J., Buscham K., Lehmann H., Fuchs A-K., Bessler F., Roeder N. (2016) Krankenhausfinanzierung 2016. Relevantes für die internistische Rheumatologie. Zeitschrift für Rheumatologie 75,2: 217–230
  • Lüders F., Bunzemeier H., Engelbertz C., Malyar N.M., Meyborg M., Roeder N., Berger K., Reinecke H. (2016) CKD and Acute and Long-Term Outcome of Patients with Peripheral Artery Disease and Critical Limb Ischemia. Clin J Am Soc Nephrol, (11)2:216-22
  • Fiori W., Renner S.P (2016) Das Krankenhausstrukturgesetz (KHSG) und seine Auswirkungen auf das Fachgebiet. Teil 1: Versorgungsqualität, Strukturfonds, Zu- und Abschläge. Der Gynäkologe 49(7), 520-526
  • Fiori W., Renner S.P (2016) Das Krankenhausstrukturgesetz (KHSG) und seine Auswirkungen auf das Fachgebiet. Teil 2: Mengensteuerung, DRG-Kalkulation und Fallprüfungen. Der Gynäkologe 49(7), 527-534

 

2015

  • Roeder N., Bunzemeier H., Franz D., (2015), Wirtschaftlichkeit der Radiologie aus der Perspektive des Krankenhausmanagements, das Krankenhaus, 10:930-934
  • Roeder N., Bunzemeier H., Heumann M., (2015), Das KHSG und seine potenziellen Auswirkungen auf die Leistungsvergütung der Krankenhäuser, das Krankenhaus, 7:626-635
  • Roeder N., Bunzemeier H., Franz D., (2015), Potenzieller Widerspruch zwischen Qualität und Wirtschaftlichkeit. Perspektive eines Krankenhauses, Z Herz- Thorax- Gefäßchir, 4:254-260
  • Roeder N., Wächter C. (2016) Bedeutung von Humanfaktoren im Qualitäts- und Risikomanagement in Medizin und Luftfahrt, das Krankenhaus, 2:
  • Roeder N., Dreischer M. (2015) Umgang mit Zwischenfällen bei Medizinprodukten, Zeitschrift für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie, 1:47-52
  • Roeder N., Bunzemeier H., Rentmeister M., (2015), Personalmindestausstattung und ihre Finanzierung im Krankenhaus: Qualität versus Quantität, das Krankenhaus, 1:34-45
  • Backhaus K., Roeder N., Bunzemeier H., Mohr S., Leifke C. (2015) Strategische Zukunftsplanung mithilfe der Szenarioanalyse, Zeitschrift für Herz-, Thorax- und Gefässchirurgie, 29: 5, 330ff
  • Fiori W., Lakomek H.-J., Buscham K., Lehmann H., Fuchs A.-K., Bessler F., Roeder N., (2015), Krankenhausfinanzierung 2015. Relevantes für die internistische Rheumatologie, Z Rheumatol, 5:447-455
  • Latal A.T., Fiori W., Wenke A., Bunzemeier H., Roeder N., (2015), Änderungen für die Thorax-Herz-Gefäßchirurgie in der Krankenhausfinanzierung 2015, Z Herz- Thorax- Gefäßchir, Vol. 29:121-130
  • Reinecke H., Unrath M., Freisinger E., Bunzemeier H., Meyborg M., Lüders F., Gebauer K., Roeder N., Berger K., Malyar N.M., (2015), Peripheral arterial disease and critical limb ischaemia: still poor outcomes and Lack of guideline adherence, Eur Heart J, 36:932-8
  • Geissler R.G., Rotering H., Buddendick H., Franz d., Bunzemeier H., Roeder N., Kwiecien R., Sibrowski W., Scheld H.H., Martens S., Schlenke P., (2015), Utilisation of Blood Components in Cardiac Surgery: A Single-Centre Retrospective Analysis with Regard to Diagnosis-Related Procedures, Transfus Med Hemother, Vol. 42:75-82
  • Geissler R.G., Kösters C., Franz D., Buddendick H., Borowski M., Juhra C., Lange M., Bunzemeier H., Roeder N., Sibrowski W., Raschke M.J., Schlenke P., (2015), Utilisation of Blood Components in Trauma Surgery: A Single-Centre, Retrospective Analysis before and after the Implementation of an Educative PBM Initiative, Transfus Med Hemother, Vol. 42:83-89
  • Fiori W., Renner S.P., Beckmann M.W, Bunzemeier H., Roeder N., (2015), Benchmarking im DRG-System – ein modernes und unterstützendes Instrument im Management, Der Gynäkologe 48:523–527

 

2014

  • Roeder N., Fiori W., Bunzemeier H. (2014) Operationen seit 2005 um 30 Prozent auf 15,8 Mio. gestiegen? Statistik und deren Interpretation, das Krankenhaus, 11:1023-1024
  • Roeder N., Franz D., (2014), Qualitätsmanagement im Krankenhaus - Aktueller Entwicklungsstand und Ausblick, Gesundh ökon Qual manag, 1:16-21
  • Roeder N., Franz D., Fiori W., Bunzemeier H., (2014), Wege zur Perfektion, f&w, 1:8-12
  • Fiori W., H.-J. Lakomek, Buscham K., Lehmann H., Fuchs A.-K., Bessler F., Roeder N., (2014), Krankenhausfinanzierung 2014. Relevantes für die internistische Rheumatologie, Z Rheumatol, 2:184-193
  • Franz D., Wenke A., Roeder N., (2014), Abbildung der Herzchirurgie im German-Diagnosis-Related-Groups-System. Aktuelle Entwicklungen und zukünftiger Handlungsbedarf, Z Herz-Thorax-Gefäßchir, 1:55-64
  • Fiori W., Bunzemeier H., Roeder N., (2014), Welche Informationen enthält die InEK-Matrix über notwendige Personalressourcen. Pläne der neuen Regierung können zu Fehlsteuerung führen, das Krankenhaus, 3:212-219
  • Backhaus K., Bunzemeier H., Mohr S., Roeder N., (2014), Universitätsmedizin 2025 in Münster: eine Szenario-Analyse, das Krankenhaus, 9:822-826
  • Lakomek H.-J., Bungard S., Rudawaleit M., Bessler F., Braun J., Fiehn C., Gromnica-Ihle E., Hellmich B., Kneitz C., Krause, Veit C., Fiori W., Roeder N., (2014), Das Kobra-Qualitätsprojekt - Verleihung eines Qualitätssiegels an Einrichtungen der akutstationären Rheumatologie, das Krankenhaus 10:914-923
  • Wenke A., Roeder N., Phüse G., (2014), Geocoding von Routinedaten. Wo sind meine Zuweiser und was machen meine Mitbewerber?, Urologe, 53:41-47
  • Franz D., Schemmann F., Selter D.D., Auhuber T., Gehweiler D., Roeder N., Siebert H., Mahlke L., (2014), Abbildung orthopädisch-unfallchirurgischer Leistungen in den G-DRG-Systemversionen 2004 und 2014, Unfallchirurg, 10:945-56
  • Fiori W., Bohnenkamp B., Schneider G., Heuft G., Roeder N., Burgmer M., (2014), Die Bedeutung der Hauptdiagnose im Pauschalierenden Entgeltsystem Psychiatrie Psychosomatik (PEPP) – Bedeutung und Konsequenzen, Z Psychosom Med Psychother, 1:25-38
  • Renner S.P., Hildebrandt T., Fiori W., Friese K., Wallwiener D., Beckmann M.W. (2014), Kosten- und leistungsgerechte Abbildung von Gynäkologie und Geburtshilfe. Anpassungsvorschläge zum German-Diagnosis-Related-Groups-System, Gynäkologe 2014, 4:280-284
  • Fiori W., (2014), Krankenhaus-Finanzierung: Wenn das Geld nicht reicht ... Gründe für eine nicht ausreichende Kostendeckung in der Gynäkologie und Geburtshilfe, Frauenarzt: 55 (2014) Nr. 3: 312-314

 

2013

  • Fiori W., Bunzemeier H., Roeder N., (2013), Gewinner im DRG-System. Bevorzugt das G-DRG-System bestimmte Leistungsbereiche?, das Krankenhaus, 12:1316-1321
  • Fiori W., Lakomek H.-J., Buscham K., Lehmann H., Fuchs A.-K., Bessler F., Roeder N., (2013), Krankenhausfinanzierung 2013. Relevantes für die internistische Rheumatologie, Z Rheumatol, 3:287-296
  • Fiori W., Renner S.P., Siam K., Babapirali J., Roeder N., Dausch E., Hildebrandt T., Hillemanns P., Nehmzow M., Zygmunt M., Piroth D., Schem C., Schwenzer T., Friese K., Wallwiener D., Beckmann M.W., (2013), Shaping the System - The DRG-Evaluation Project of German Society for Gynaecology and Obstetics (Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, DDG), Geburtsh Frauenheilk, 8:776-782
  • Malyar N., Fürstenberg T., Wellmann J., Meyborg M., Lüders F., Bunzemeier H., Roeder N., Reinecke H., (2013), Recent trends in morbidity and in-hospital outcomes of in-patients with peripheral arterial disease: a nationwide population-based analysis, Eur Heart J., 34:2706-14
  • Franz D., Lefering R., Siebert H., Windolf J., Roeder N., Mahlke L., (2013), Die Herausforderung der sachgerechten Vergütung von Schwerverletzten im deutschen DRG-System, das Gesundheitswesen, 2:84-93
  • Mahlke L., Leferin R., Siebert H., Windolf J., Roeder N., Franz D., (2013), Abbildung von Schwerverletzten im DRG-System. Wird die Schwerverletztenversorgung doch bezahlbar?, Der Chirurg, 11:978-986
  • Franz D., Schemmann F., Selter D.D., Auhuber T., Wirtz D.C., Roeder N., Siebert H., Mahlke L., (2013), Vergütung orthopädisch-unfallchirurgischer Leistungen im G-DRG-System. Aktuelle Entwicklungen und zukünftiger Handlungsbedarf, Unfallchirurg, 8:760-766
  • Fiori W., Siam K., Franz D., Roeder N. (2013), Die korrekte Kodierung und Abrechnung aus Sicht des Sachverständigen, in Doelfs/Goldschmidt/Greulich/Preusker/Rau/Schmid (Hrsg.): Management Handbuch DRGplus, medhochzwei Verlag Heidelberg September 2013 (ISBN 978-3-86216-015-0)
  • Fiori W., Siam K., Roeder N. (2013), Streitfall DRG-Abrechnung. Begutachtungsgrundlagen, Der Krankenhaus-Justitiar 2013 1:5-9
  • Fiori W., (2013), Wenn das Geld nicht reicht..., Geburtshilfe und Frauenheilkunde 73 (2013), 1173–1175
  • Heinz J., Fiori W., Heusser P., Ostermann T. (2013) Cost analysis of integrative in patient treatment based on DRG-data - The example of anthroposophic medicine, Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine, Volume 2013, Article ID 748932, 7 pages, http://dx.doi.org/10.1155/2013/748932

 

2012

  • Roeder N., (2012), Investitionsmittel selbst erwirtschaften, f&w, 1:42
  • Roeder N., Klöss T., Ruhl S., (2012), Richtig positionieren, f&w, 2:198-201
  • Roeder N., Bunzemeier H., Fiori W., (2012), Kostendämpfung durch Mehrleistungsabschläge. Vom Prinzip "gleiches Geld für gleiche Leistung" zur Budgetierung, das Krankenhaus, 6:572-576
  • Roeder N., Osterburg B., (2012 The Impact of Map and Data Resolution on the Determination of the Agricultural Utilisation of Organic Soils in Germany, Environmental Management, 49:1150-1162
  • Fiori W., Siam K., Helling J., Franz D., Bunzemeier H., Roeder N., (2012), Kodierprüfungen - sinnvolle Lösungen sind gefragt, das Krankenhaus, 12:1291-1297
  • Franz D., Roeder N., (2012), Mengendynamik in den Krankenhäusern. Auch eine gesellschaftliche Frage, Dt. Ärzteblatt, 12:51-52
  • Franz D., Bunzemeier H., Fiori W., Roeder N., (2012), Ausblicke auf die fallpauschalierte Spitalfinanzierung im Jahr 2013, Schweizerische Ärztezeitung, 93:44:1601-1603
  • Fiori W., Bunzemeier J.H., Roeder N., (2012), Die offene Rechnung, f&w, 1:6-10
  • Geißler R.G., Franz D., Buddendick H., Krakowitzky P., Bunzemeier H., Roeder N., Aken H. van, Kessler T., Berdel W., Sibrowski W., Schlenke P., (2012), Retrospective Analysis of the Blood Component Utilization in a University Hospital of Maximum Medical Care, Transfus Med Hemother, 2:129-138
  • Franz D., Schemmann F., Selter D.D., Wirtz D.C., Roeder N., Siebert H., Mahlke L., (2012), Orthopädie und Unfallchirurgie im deutschen DRG-System. Aktuelle Entwicklungen, Unfallchirurg, 7:656-662
  • Wenke A., Gaber A., Hertle L., Roeder N., Pühse G., (2012), Schweregradsimulation im G-DRG-System. Die finanziellen Auswirkungen der Nebendiagnosekodierung in der Urologie, Urol, 51:975-981
  • Fiori W., Bunzemeier H., Roeder N. (2012), Warum das Geld nicht reicht. Nicht an allem sind die DRGs schuld, das Krankenhaus 10: 989-995
  • Fiori W., Bunzemeier H., Roeder N., (2012), Diskussionsbeitrag zur Kalkulation von Kurzliegern im G-DRG-System, das Krankenhaus 4:320-328
  • Fiori W., Lakomek H.-J., Buscham K., Lehmann H., Fuchs A.-K., Bessler F., Roeder N., (2012), Krankenhausfinanzierung 2012 - Relevantes für die Internistische Rheumatologie, Z Rheumatol, 71:231–240

 

2011

  • Roeder N., Lakomek H.-J, (2011), Editorial : Fallpauschalierte Vergütung in der Rheumatologie, arthritis + rheuma, 6:357-359
  • Roeder N., (2011), Rheumatologie im Wettbewerb, arthitis + rheuma, 6:387-394
  • Franz D., Thalheimer M., Krych M., Ostermann H., Krause S.W., Haag C., Roeder N., (2011), Finanzierung der stationären Onkologie und Hämatoonkologie durch DRGs. Zusatz- und Innovationsentgelte im Jahr 2011, Der Onkologe, 7:627-633
  • Helling H.E., Roeder N., (2011), Herz- und gefäßchirurgische Leistungen in der Version 2011 des G-DRG-Systems, Z Herz- Thorax- Gefäßchir, 5:286-291
  • Fiori W., Siam K., Helling J., Bunzemeier H., Roeder N., (2011), Kodierung von Nebendiagnosen. Entscheidung des Bundessozialgerichts vom 25. November 2010, das Krankenhaus, 6:573-577
  • Franz D., Helling H.E., Bunzemeier H., Heumann M., Roeder N., (2011), Wer kodiert im Krankenhaus? Ergebnisse einer Umfrage zur Durchführung der DRG-Kodierung in Krankenhäusern Nordrhein-Westfalens, Gesundh ökon Qual manag, 6:363-368
  • Helling J., Fiori W., Bunzemeier H., Siam K., Roeder N., (2011), Abrechnungsbetrug von Krankenhäusern?, Arzt und Krankenhaus, 2:54-57
  • Fiori W., Siam K., Helling J., Bunzemeier H., Roeder N., (2011), Belohnung statt Strafe für kurze Verweildauern. Anreize der Vergütung von Kurzliegern im DRG-System, f&w, 3:310-314
  • Fiori W., Heinz J., Böckenhoff N., Foppe C., Bunzemeier H., Roeder N., (2011), Abbildung der Anthroposophischen Medizin im G-DRG-System, das Krankenhaus, 11:1118-1126
  • Fiori W., Bunzemeier H., Roeder N., (2011), Ist eine Kalkulation von seltenen und sehr aufwändigen Krankenhausfällen im G-DRG-System sachgerecht?, das Krankenhaus, 7:682-686
  • Schulz S., Roeder N., Franz D., (2011), Die Krankenhausmarke 2.0. Wege zum Erfolg am Beispiel des Universitätsklinikums Münster, Zeitschrift für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie, 6:361-369
  • Franz D., Schemmann F., Roeder N., Siebert H., Mahlke L., (2011), Finanzierung der stationären Orthopädie und Unfallchirurgie im G-DRG-System 2011, Unfallchirurg, 9:829-836
  • Fiori W., (2011), DRG-Kodierung. Abbildung der stationären Leistungen in der Rheumatologie, Kinderrheumatologie und Orthopädie, arthritis + rheuma 2011; 6: 381–386
  • Fiori W., Liedtke-Dyong A., Lakomek H.-J., Buscham K., Lehmann H., Fuchs A.-K., Bessler F., Roeder N., (2011), Krankenhausfinanzierung 2011 - Relevantes für die Rheumatologie, Z Rheumatol, 70:245-254

 

2010

  • Roeder N., (2010) Outcome Benchmarking in der rheumatologischen Akutversorgung (obra)“ – Projekt des Verbandes Rheumatologischer Akutkliniken (VRA e.V.), Z, 5:343-349
  • Roeder N., Helling H.E., Hundt H., Wenke A., (2010), Darstellung herz- und gefäßchirurgischer Leistungen im G-DRG-System 2010, Z Herz- Thorax- Gefäßchir, 4:105-114
  • Roeder N., (2010), Entgeltsystem Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, das Krankenhaus, 4:320-322
  • Roeder N., (2010), Markenbildung stärkt die Krankenhäuser. Die Mitarbeiter müssen wissen, für welche Werte ihr Haus steht, f&w, 2:148-152
  • Roeder N., (2010), Innovationsfinanzierung im G-DRG-System. Bestandsaufnahme und Handlungsnotwendigkeiten, das Krankenhaus, 2:113-118
  • Franz D., Bunzemeier H., Fiori W., Wenke A., Helling J., Brüning K., Hundt H., Helling H.E., Roeder N., (2010), Die SwissDRGs - ein Zwischenbericht zur Einführung der fallpauschalierten Spitalfinanzierung auf der Grundlage deutscher DRG-Strukturen (I), das Krankenhaus, 11:1074-1080
  • Franz D., Bunzemeier H., Fiori W., Wenke A., Helling J., Brüning K., Hundt H., Helling H.E., Roeder N., (2010), Die SwissDRGs - ein Zwischenbericht zur Einführung der fallpauschalierten Spitalfinanzierung auf der Grundlage deutscher DRG-Strukturen (II), das Krankenhaus, 12:1196-1204
  • Franz D., Roeder N., (2010), Fallpauschalierte Vergütung von operativen Eingriffen am Schulter- und Ellenbogengelenk. Chancen und Risiken, Obere Extremität, 4:243-246
  • Fiori W., Liedtke-Dyong A., H.-J. Lakomek, Buscham K., Lehmann H., Liman W., Fuchs A.-K., Bessler F., Roeder N., (2010), Das G-DRG-System 2010 - Relevantes für die Rheumatologie, Zeitschrift für Rheumatologie, 3:263-273
  • Fiori W., Roeder N., (2010), Einordung der DRG B61Z in das Vergütungssystem und den Versorgungsauftrag, das Krankenhaus, 6:547-551
  • Fiori W., Bunzemeier H., Brüning K., Helling J., Roeder N., (2010), Abrechnungsbetrug der Krankenhäuser - Tatsache oder Fiktion?, das Krankenhaus, 1:17-31
  • Bunzemeier H., Fiori W., Sitterlee C., Brüning K., Helling J., Zimmer D., Hoppenheit C., Roeder N., (2010), Erlösverteilung unter DRG-Bedingungen am Universitätsklinikum Münster. Ein wichtiger Baustein für erfolgreiche Krankenhausführung, das Krankenhaus, 10:946-961
  • Fiori W., Bunzemeier H., Siam K., Helling J., Roeder N., (2010), Trügerische Transparenz. Die Tücken der Ermittlung und der Interpretation von Veränderungen von Kennzahlen, f&w, 6:608-614
  • Fiori W., Buddendick H., Schilling M., Dziewas R., Ritter M., Schäbitz W.-R., Niederstadt T., Heindel W., Ringelstein E.B., Bunzemeier H., Roeder N., (2010), Prozessoptimierung auf der Stroke Unit, Akt Neurol, 8:402-406
  • Buddendick H., Wiesmann A., Wolter B., Kasper N., Roeder N., (2010), Qualitätsmanagement als zentraler Baustein eines erfolgreichen Veränderungsmanagements am Universitätsklinikum Münster, das Krankenhaus, 9:831-838
  • Franz D., Schemmann F., Roeder N., Mahlke L., (2010), Finanzierung der stationären Orthopädie und Unfallchirurgie im G-DRG-System 2010, Unfallchirurg, 8:682-689
  • Franz D., Bunzemeier H., Roeder N., Reinecke H., (2010), Krankenhausfinanzierung unter DRG-Bedingungen. Entwicklung der Abbildung der Intensivmedizin im deutschen DRG-System 2003-2010, Med. Klinik, 1:13-9
  • Fiori W., Bunzemeier H., Roeder N., (2010), Abrechnungsbetrug der Krankenhäuser? Medienkampagne der Krankenkassen geht in die falsche Richtung, das Krankenhaus, 7:621-628

 

2009

  • Roeder N., Günnewig M., Franz D., (2009), Wettbewerb und Kooperation - (k) ein Widerspruch (!?), das Krankenhaus, 10:918-928
  • Roeder N., (2009), Innovationsfinanzierung – Anspruch und Wirklichkeit. Ihre Abbildung im G-DRG-System muss den Erfordernissen angepasst werden, krankenhaus umschau, 9:38-41
  • Müller M.L., Forschner A., Wenke A., Luger Th.A., Rompel R., Roeder N., Hensen P., (2009), G-DRG Version 2009: New Developments, JDDG, 7:318-327
  • Fiori W., Bunzemeier H., Roeder N. (2009), Segen und Fluch der Abbildung der Spezialisierung über OPS-Komplexbehandlungen, das Krankenhaus, 11:1065-1075
  • Fiori W., Brüning K., Bunzemeier H., Roeder N. (2009), Codierqualität in den Krankenhäusern. Unberechtigte Vorwürfe. Behauptungen der Kostenträger, wonach die Krankenhäuser im großen Stil falsch abrechnen, sind nicht haltbar, Dt. Ärzteblatt, 33:A1596-1598
  • Helling J., Bunzemeier H., Fiori W., Siebers L., Brüning K., Gaber A., Frie M., Babapirali J., Roeder N. (2009), Klinische Leistungsgruppen – Update und Ausblick, das Krankenhaus, 9:857-862
  • Franz D., Roeder N. (2009), Medizinproduktesicherheit und Patientensicherheit. Herausforderungen an der Schnittstelle „Mensch-Medizinprodukt“, Zentralbl Chir, 4:277-280
  • Fiori W., Liedtke-Dyong A., Lakomek H.-J., Buscham K., Lehmann H., Liman W., Fuchs A.-K., Bessler F., Roeder N. (2009), Das G-DRG-System 2009. Relevantes für die Rheumatologie, Z Rheumatol, 6:498-509
  • Wenke A., Franz D., Billing A., Schütz K., Roeder N., (2009), G-DRG-System 2009. Die Perspektiven der Gefäßchirurgie, Gefäßchirurgie, 4:275-283
  • Fiori W., Brüning K., Bunzemeier H., Reinecke H., Roeder N., (2009), Ist die Vergütung für Kurz- und Langlieger im G-DRG-System sachgerecht und sinnvoll? das Krankenhaus, 5:445-458
  • Fiori W., Bunzemeier H., Kiefer R., Ferbert A., Busse O., Roeder N., (2009), Die Schlaganfallversorgung im G-DRG-System – Kann eine Stroke-Unit kostendeckend betrieben werden? das Krankenhaus, 6:549-562
  • Wenke A., Franz D., Pühse G., Volkmer B., Roeder N., (2009), G-DRG-Systemanpassung 2009, Urologe, 7:774-784
  • Haier J., Berdel W.E., Roeder N., (2009), Neue Wege in der Krebsmedizin. Organisationsstrukturen unterstützen die integrierte Tumorbehandlung am Universitätsklinikum Münster, das Krankenhaus, 4:323-327
  • Siebers L., Reinecke H., Hundt H., Holder M., Radeleff J., Bunzemeier H., Roeder N., (2009), Herzchirurgie im Deutschen Fallpauschalen (G-DRG) -System 2009, Zeitschrift für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie, 2:97-102
  • Siebers L., Bunzemeier H., Roeder N., (2009), Web 2.0: Chancen und Risiken. Marketing, Qualitätsverbesserung und Personalbewinnung "Online Reputation Management", f&w, 2:154-158
  • Siebers L., Reinecke H., Hundt H., Holder M., Radeleff J., Bunzemeier H., Roeder N., (2009), Kardiologie im Deutschen Fallpauschalen- (G-DRG-) System 2009, Der Kardiologe, 2:146-153
  • Franz D., Thalheimer M., Krych M., Ostermann H., Krause S., Haag C., Roeder N., (2009), Onkologie im DRG-System 2009, Der Onkologe, 15:415-423
  • Rolf H., Roeder N., Schlüter L., Becker F., (2009), Zur Diskussion gestellt: Trotz KHRG: Psychiatrische Behandlungsqualität vs. Finanzierung - Wege aus dem Dilemma, Forum für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychiatrie: offizielles Mitteilungsorgan der Sektion "Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie" der UEMS, 1:98-107
  • Juhra C., Franz D., Roeder N., Vordemvenne T., Raschke M.J. (2009) Abbildung des schwer verletzten Patienten im G-DRG-System 2008, Unfallchirurg, 5:525-532
  • Fiori W. (2009) Entwicklung des DRG-Systems: Implikationen für die Behandlung der Endometriose, Gynäkologische Endokrinologie, 3:204
  • Fiori W., Lakomek H.-J., Liman W., Lenz M., Hochreutener M.-A., Roeder N. (2009) Qualität verbessern durch Benchmarking. Große Erfolge des Modellprojekts obra in der akutstationären Rheumatologie, arthritis + rheuma, 6(29):371-377
  • Fiori W., Bunzemeier H. (2009) Bilanz der G-DRG-Katalogweiterentwicklung. In: Auswirkungen der DRG-Einführung in Deutschland, Rau F., Roeder N., Hensen P. (Hrsg.) Kohlhammer, S. 155-172
  • Fiori W. (2009) Personalbedarfsberechnung mithilfe der Matrix der G-DRG-Fallkostenkalkulation, Forum neurologicum … Akt Neurol, 5:197-198

 

 

 2008

  • Roeder N., Rausch A., Rentmeister M. (2008) Universitätsklinikum Münster: Qualifikationsgerechte Aufgabenzuordnung - Innovation in der Personaleinsatzplanung, das Krankenhaus, 10:1016-1021
  • Müller M.L., Forschner A., Wenke A., Luger Th.A., Rompel R., Roeder N., Hensen P. (2008) G-DRG Version 2008: Fakten und Analysen, JDDG:6483-491
  • Roeder N. (2008) Neue GOÄ im DRG-System. Pauschalierung versus leistungsgerechte Vergütung, Arzt und Krankenhaus, 3:67-73
  • Roeder N. (2008) Neue Gebührenordnung im DRG-System. Pauschalierung versus leistungsgerechte Vergütung, f&w, 1:18-26
  • Franz D., Roeder N., Hörmann K., Alberty J. (2008) Die HNO-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie im G-DRG-System 2008, HNO, Vol. 56(9):874-880
  • Pohlen M., Bunzemeier H., Husemann W., Roeder N., Breithardt G., Reinecke H. (2008) Risk predictors for adverse outcomes after percutaneous coronary interventions and their related costs, Clin Res Cardiol, Vol. 19 (Suppl. 1):29-33
  • Franz D., Wenke A., Heumann M., Roeder N. (2008) Kniegelenk-Totalendoprothesen - Auswirkungen der aktuellen Mindestmengenregelungen auf die Leistungeerbringung, Gesundh ökon Qual manag, Jg. 13 (5):283-287
  • Fiori W., Lakomek H.-J., Roeder N. (2008) Rheumatologie im G-DRG-Fallpauschalensystem. In: Interdisziplinäre klinische Rheumatologie : Innere Medizin, Orthopädie, Immunologie / H. Zeidler … (Hrsg.). – 2., vollst. bearb. u. erg. Aufl. – Heidelberg : Springer, S. 1159-1164
  • Siebers L., Liedtke-Dyong A., Bunzemeier H., Reinecke H., Roeder N. (2008) Gastroenterologie im DRG-System 2008, Med Klin, 6:445-446
  • Fiori W., Ferbert A., Kiefer R., Busse O., Deuschl G., Roeder N. (2008) Das G-DRG-System 2008 - Relevante Neuerungen für die Neurologie, Akt Neurol, 3:110-117
  • Fiori W., Lakomek H.-J., Buscham K., Lehmann H., Liman W., Fuchs A.-K., Hülsemann J.L., Roeder N. (2008) Das G-DRG-System 2008. Relevante Neuerungen für die Rheumatologie, Z Rheumatol, 3:241-251
  • Franz D., Kaufmann M., Siebert C.H., Windolf J., Roeder N. (2008) Orthopädie und Unfallchirurgie im G-DRG-System 2008, Der Unfallchirurg, 3:268-276
  • Siebers L., Reinecke H., Bunzemeier H., Roeder N. (2008) Invasive Diagnostik im DRG-System 2008. Kurzlieger unterschiedlich vergütet, Der Kardiologe, 2:124-126
  • Siebers L., Reinecke H., Bunzemeier H., Roeder N. (2008) DRG-System 2008 - Überblick aus internistischer Sicht, Med Klin, 2:38-39
  • Siebers L., Reinecke H., Bunzemeier H., Roeder N. (2008) Kardiologie im DRG-System 2008, Med Klin, 2:113-114
  • Pohlen M., Bunzemeier H., Husemann W., Roeder N., Breithardt G., Reinecke H. (2008) Risk predictors for adverse outcomes after percutaneous coronary interventions and their related costs, Clin Res Cardiol, Vol. 97 (7):441-8
  • Wenke A., Franz D., Pühse G., Hertle L., Roeder N. (2008) DRG-Veränderungen 2007 im Fachgebiet Urologie, Vol. 47(2):182-189
  • Siebers L., Reinecke H., Bunzemeier H., Roeder N. (2008) Kardiologie im DRG-System 2008, Med Klin, Vol. 103(2):113-114
  • Siebers L., Reinecke H., Bunzemeier H., Roeder N. (2008) DRG-System 2008 – Überblick aus internistischer Sicht, Med Klin, Vol. 103(1):38-39
  • Siebers S., Helling J., Fiori W., Bunzemeier H., Roeder N. (2008) Krankenhausinterne DRG-Erlösverteilung auf der Basis der InEK-Daten - Möglichkeiten und Grenzen, das Krankenhaus,1:35-44
  • Lakomek H.-J., Fiori W., W.L. Gross (2008) Fallpauschaliertes Entgeltsystem (G-DRG) mit Schrittmacherfunktion für Veränderungsprozesse in der akutstationären Rheumatologie, Z Rheumatol, Vol. 67(5):239-240
  • Roeder N., Bunzemeier H., Fiori W. (2008) Ein lernendes Vergütungssystem. Vom Budgetierungsinstrument zum deutschen Preissystem, in Klauber/Robra/Schnell: Krankenhaus-Report 2007, Schattauer Stuttgart 2008, 23-47

 

 

2007

  • Roeder N., Wenke A., Heumann M., Franz D. (2007) Mindestmengen. Konsequenzen der Festlegung von Schwellenwerten für chirurgische Leistungen, Der Chirurg, 11:1018-1027
  • Roeder N., Hoppenheit C., Wolter B., Strauch B., Rudloff B. Hennke M., Rebig S., Palmer U. (2007) Einführung eines softwareunterstützten integrierten und ganzheitlichen Risikomanagements im Universitätsklinikum Münster, das Krankenhaus, 5:429-438
  • Roeder N., Siebers L. (2007) Finanzierung der minimal invasiven Herzchirurgie und Einführung neuer Untersuchungs- und Behandlungsmethoden (NUB) im DRG-System, casemix cardiovascular, 7:27-
  • Siebers L., Roeder N., Heumann M. (2007) Möglichkeiten und Chancen der Analyse von Qualitätskriterien auf der Basis von Routinedaten (II) das Krankenhaus, 9:838-843
  • Siebers L., Roeder N., Heumann M. (2007) Möglichkeiten und Chancen der Analyse von Qualitätskriterien auf der Basis von Routinedaten (I) das Krankenhaus, 8:763-767
  • Müller M.L., Forschner A., Luger T.A., Rompel R., Roeder N., Hensen P. (2007) G-DRG Version 2007 : Ein kurzer Überblick, JDDG, Vol. 5(9):778-787
  • Reinecke H., Bunzemeier H., Roeder N., Fürstenberg T., Siebers L., Breithardt G., Steinbeck G. (2007) Leitlinienorientierte Behandlung von Patienten mit akutem Koronarsyndrom und ihre Abbildung im Deutschen Fallpauschalen-System 2007, Der Kardiologe, 1:11-17
  • Franz D., Franz K., Roeder N., Hörmann K., Fischer R.-J., Alberty J. (2007) Analyse der Abbildungsqualität großer operativer Eingriffe an Kopf und Hals in den G-DRG-Systemen 2004-2007, HNO, 55:538-545
  • Franz D., Roeder N., Hörmann K., Alberty J. (2007) HNO-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie im G-DRG-System 2007, HNO, Vol. (55)7:532-537
  • Franz D., Franz K., Roeder N., Hörmann K., Fischer R.-J., Alberty J. (2007) Analyse der Abbildungsqualität großer operativer Eingriffe an Kopf und Hals in den G-DRG-Systemen 2004-2007, HNO, 55(7):538-545
  • Fürstenberg T., Rochell B., Roeder N., Breithardt G. (2007) Ambulatory and Hospital Care in the Federal Republic of Germany, Am Heart Hosp J., 5:22-26
  • Siebers L. (2007) Abbildung der Kardiologie im DRG-System 2007, casemix cardiovascular, 7:2-15
  • Hensen P., Beissert S., Bruckner-Tuderman L., Luger T.A., Roeder N., Müller M.L. (2007) Introduction of diagnosis-related groups in Germany: evaluation of impact on in-patient care in a dermatological setting, European Journal of Public Health, Vol. 18(1) 85-91
  • Meyer A., Bunzemeier H., Hausberg M., Walter M., Roeder N., Breithardt G., Reinecke H. (2007) Impact of different stages of chronic kidney disease on in-hospital costs in patients with coronary heart disease, Nephrol Dial Transplant, 0:1-6
  • Reinecke H., Bunzemeier H., Roeder N., Fürstenberg T., Breithardt G., Steinbeck G., Das akute Koronarsyndrom im deutschen Fallpauschalensystem. Teil 2: Vergütung bei interventioneller Therapie und strukturelle Konsequenzen, Med. Klin, Vol. 101(12):915-6
  • Reinecke H., Bunzemeier H., Roeder N., Fürstenberg T., Breithardt G., Steinbeck G., Das akute Koronarsyndrom im deutschen Fallpauschalensystem. Teil 1: Grundzüge der Vergütung und Vergütung der konservativen Therapie, Med. Klin, Vol. 101(11):915-6
  • Bunzemeier H., Liedtke-Dyong A., Rosien U., Akoglu B., Brechmann T., Rösch T., Weinmann A., Reinshagen M., Maier M., Fiori W., Roeder N. (2007) Gibt es Neues für die Gastroenterologie im G-DRG-System 2008? ZfG-Mitteilung - Z Gastroenterol, 12:1332-1339
  • Siebers L., Helling J., Bunzemeier H., Wolter B., Roeder N. (2007) Qualitätsbericht 2007 - Update, das Krankenhaus, 10:947-951
  • Siebers L., Hensen P., Roeder N. (2007) Gesundheitsökonomie, Gesundheitssysteme und öffentliche Gesunheitspflege im Medizinistudium, Gesundh ökon Qual manag, 4:229-234
  • Liedtke-Dyong A., Fiori W., Lakomek H.-J., Wenke A., Liman W., Roeder N. (2007) Was gibt es Neues für die Rheumatologie im G-DRG-System 2007? Z Rheumatol, 66:341–348
  • Siebers L., Helling J., Bunzemeier H., Wolter B., Roeder N. (2007) Qualitätsbericht 2007. Übersicht über aktuelle Änderungen und Empfehlungen für die Erstellung des Berichtes in der Praxis, das Krankenhaus, 4:293-303
  • Franz D., Windolf J., Kaufmann M., Siebert C.H., Roeder N. (2007) Die Handchirurgie im G-DRG-System 2007, Der Unfallchirurg, 5:477-481
  • Franz D., Kaufmann M., Siebert C.H., Windolf J., Roeder N. (2007) Unfallchirurgie und Orthopädie im G-DRG-System 2007, Unfallchirurg, 3:270-280
  • Siebers L., Roeder N. (2007) Planung auf Basis klinischer Leistungsgruppen in der Herzchirurgie, casemix cardiovascular, 7:16-26
  • Siebers L., Roeder N. (2007) Intraoperative Behandlung von Vorhofflimmern - MAZE-Prozedur und intraoperative Ablationsverfahren im G-DRG-System 2007, casemix cardiovascular, 7:34-40
  • Lakomek H.-J., Hülsemann J.L., Küttner T., Buscham K., Roeder N. (2007) Klinische Behandlungspfade in der akut-stationären Rheumatologie – ein strukturiertes Prozessmanagement, Z Rheumatol, Vol. 66(3) 247-254

 

 

2006

  • Roeder N., Siebers L., Frie M., Bunzemeier H. (2006) DRG-Akzeptanz verbessern. Kliniker erreichen mit klinischen Leistungsgruppen, das Krankenhaus, 5:390-401
  • Roeder N., Rau F. (2006) Wie finanziert sich ein Krankenhaus unter DRG-Bedingungen? Arzt und Krankenhaus, 4:101-106
  • Roeder N., Fiori W., Wenke A. (2006) Methodik zur Bewertung von nicht bewerteten DRGs, das Krankenhaus, 2:120-123
  • Roeder N., Fiori W., Ringelstein E.B. (2006) Schlaganfallbehandlung im deutschen DRG-System 2006, Der Nervenarzt, 2:221-228
  • Franz D., Roeder N., Hörmann K., Alberty J. (2006) Das G-DRG-System und seinen Auswirkungen auf die Abbildungsqualität der HNO-Heilkunde und Kopf- und Hals-Chirurgie, HNO, 4:275-279
  • Franz D., Roeder N., Hörmann K., Alberty J. (2006) Möglichkeiten und Grenzen einer Abbildung der HNO-Heilkunde im G-DRG-System. Ergebnisse des DRG-Evaluationsprojektes, HNO, 3:179-189
  • Franz D., Roeder N. (2006) DRGs in der Orthopädie – eine Stärken- und Schwächenanalyse, Orthopädische Praxis, 11:650-654
  • Küttner T., Rausch A., Pühse G., Hertle L., Roeder, N. (2006) Entwicklung eines klinischen Behandlungspfades für die radikale Prostatektomie, das Krankenhaus, 10:842-851
  • Hensen P., Müller M.L., Luger T.A., Rompel R., Roeder N. (2006) G-DRG Version 2006: Fakten und Neuigkeiten, JDDG, Vol. 4 (9):772-783
  • Liedtke-Dyong A., Fiori W., Lakomek H.-J., Hülsemann J.L., Köneke N., Liman W., Roeder N. (2006) Was ändert sich für die Rheumatologie im G-DRG-System 2006?, Zeitschrift für Rheumatologie, 4:333-339
  • Lakomek H.-J., Fiori W., Buscham K., Hülsemann J., Köneke N., Liman W., Märker-Hermann E., Roeder N. (2006) Zunehmend sachgerechte Abbildung der Rheumatologie im G-DRG-Fallpauschalensystem 2006, Z Rheumatologie, 65:46-51
  • Glocker S., Loskamp N., Bamberg M., Roeder N. (2006) Evaluation von Fallpauschalen in der Radioonkologie. Abbildungsqualität radioonkologischer stationärer Therapien und Anpassung der G-DRG-Systeme 2003-2006, Strahlenther Onkol, 6:305-311
  • Lakomek H.-J., Fiori W., Buscham K., Hülsemann J., Köneke N., Liman W., Märker-Hermann E., Roeder N. (2006) Zunehmend sachgerechte Abbildung der Rheumatologie im G-DRG-Fallpauschalensystem 2006, Z Rheumatol, 65:46-51
  • Franz D., Wenke A., Helling J., Roeder N. (2006) Wo stehen die Unfallchirurgie und die Orthopädie im G-DRG-System 2006?, das Krankenhaus, 4:280-286
  • Siebers L., Bunzemeier H., Roeder N. (2006) Herz-Kreislauf-Medizin im G-DRG-System 2006, das Krankenhaus, 3:192-202
  • Hensen P., Wollert S., Juhra C., Luger T.A., Roeder N. (2006) Nutzerorientierung im Krankenhaus: Integrativer Ansatz zur Erfassung der Patientenperspektive für Qualitätsverbesserungen, Akt Dermatol, 32:99-107
  • Franz D., Kaufmann M., Siebert C.H., Siebert H., Wenke A., Roeder N. (2006) Das G-DRG-System 2006. Veränderungen für die Unfallchirurgie und Orthopädie, Der Unfallchirurg, 2:165-175

 

 

2005

  • Hensen P., Luger T.A., Roeder N., Steinhoff M. (2005) Pathway management in ambulatory wound care: defining local standards for quality improvement and interprofessional care, Int Wound J., 2:104-111
  • Fürstenberg T., Wenke A. (2005) Medizincontrolling in Kardiologie & Herzchirugie, casemix cardiovascular, 5:2-14
  • Fürstenberg T., Bunzemeier H., Roeder N., Reinecke H. (2005) Die Herz-Kreislauf-Medizin in der deutschen Fallpauschalen-(G-DRG)-Systematik 2005, Z Kardiol, 94:360-370
  • Franz D., Roeder N., Leuwer R., Büter J., Hörmann K., Alberty J. (2005) G-DRG-System 2005. Analyse und Bewertung wesentlicher Änderungen aus Sicht der HNO-Heilkunde, HNO, 3:213-222
  • Fiori W., Roeder N., Lakomek H.-J., Liman W., Köneke N., Hülsemann J.L., Lehmann H., Wenke A. (2005) Veränderungen für die Rheumatologie im G-DRG-System 2005, Z Rheumatol, 64:58-69
  • Hensen P., Roeder N., Rau F. (2005) Start in die Konvergenzphase 2005. Vom Ausgangsbudget 2004 zum Zielbudget 2005, das Krankenhaus, 2:96-105
  • Juhra C., Roeder N., Loskamp N., Bunzemeier H., Overkamp D., Häring H.U. (2005) Endokrinologie im G-DRG-System, Diabetes und Stoffwechsel, 14:19-30
  • Roeder N., Hensen P. (2005) Externe und krankenhausindividuelle Standards. Konstruktiver Umgang mit der Fallpauschalierung, das Krankenhaus, 9:748-756
  • Roeder N. (2005) Editorial, in: Eur J Med Res, 10:377
  • Roeder N., Fürstenberg T., Heumann M. (2005) Analyse der Auswirkung mit der Festlegung von Mindestmengen auf die Versorgungsstrukturen, Der Chirurg BDC, 7:M204-212
  • Roeder N. (2005) Planung Sachkosten lastiger Leistungen im G-DRG-System 2005, casemix cardiovascular, 4:9-19
  • Roeder N., Fiori W., Bunzemeier H., Wenke A., Lillteicher F. (2005) Fallmengenplanung 2005 als Grundlage der Budgetfindung, das Krankenhaus, 4:297-316
  • Roeder N., Franz D., Glocker S., Krych M., Krause S.W., Thalheimer M., Ganser A., Ostermann H. (2005) G-DRG-System in der Onkologie, Der Onkologe, 11(2):173-189
  • Roeder N., Fiori W., Bunzemeier H., Hensen P., Loskamp N., Franz D., Fürstenberg T., Wenke A., Irps S., Rochell B. (2005) G-DRG-System 2005: Was hat sich geändert? (III) Problembereiche und zusammenfassende Bewertung, das Krankenhaus, 1:23-37
  • Lakomek H.-J., Fiori W., Buscham K., Hülsemann J.L., Köneke N., Liman W., Märker-Hermann E., Roeder N. (2005) Die multimodale rheumatologische Komplexbehandlung (OPS 8-983) - Herausforderungen, Lösungen und Perspektiven. Z Rheumatol 64:557-563
  • Hensen P., Juhra C., Rausch A., Wollert S., Luger T.A., Roeder N. (2005) Einstieg ins Qualitätsmanagement mit der EFQM-Selbstbewertung. Anwendung und Erfahrung in einer dermatologischen Universitätsklinik, Z ärztl Fortbild Qualitätssich, 99:531-536
  • Fiori W., Bunzemeier H., Franz D., Hensen P., Irps S., Loskamp N., Siebers L., Wenke A., Roeder N. (2005) G-DRG-Version 2006 - Komplexer aber gerechter? Arzt und Krankenhaus, 11:Sonderdruck
  • Hensen P., Bunzemeier H., Rompel R., Luger T.A., Sterry W., Roeder N. (2005) Stationäre Dermatologie: Medizinische Aufnahmenotwendigkeit und G-AEP, JDDG, 11:927-936
  • Hensen P., Bunzemeier H., Roeder N. (2005) Fehlbelegung und G-AEP: Aktuelle Bedeutung für die stationäre Krankenhausbehandlung, casemix cardiovascular, 5:15-25
  • Hensen P., Fürstenberg T., Luger T.A., Steinhoff M., Roeder N. (2005) Case mix measures and diagnosis-related groups: opportunities and threats for inpatient dermatology, JEADV, 19:582-588
  • Bunzemeier H., Rosien U., Roesch T., Caspary W.F., Frühmorgen P., Roeder N. (2005) Anpassungsbedarf des G-DRG-Systems 2006 für die Gastroenterologie und Hepatologie, Z Gastroenterol, 43:1041-1044
  • Hensen P., Fürstenberg T., Schiller M., Luger T.A., Rompel R., Roeder N. (2005) G-DRG-Version 2005: Relevante Aspekte für die Dermatologie, JDDG, 3:169-180
  • Küttner T., Wiese M., Roeder N. (2005) Klinische Behandlungspfade – Teil 2: Der Pfad ist das Ziel – und eine optimierte Entwicklungsmethodik, Pflebezeitschrift, 4:252-256
  • Küttner T., Wiese M., Roeder N. (2005) Klinische Behandlungspfade - Teil 1: Hohe Qualität zu niedrigen Kosten - ein unlösbarer Zielkonflikt? Pflegezeitschrift, 3:176-179
  • Juhra C., Hensen P., Pühse G., Wollert S., Roeder N. (2005) Internes Qualitätsmanagement: Patientenbefragung in einer Universitätsklinik. Ergebnisse des Pilotprojektes, 44:1463-1468
  • Hensen P., Roeder N. (2005) Teilstationäre Krankenhausbehandlung im DRG-Zeitalter. Medizinische Notwendigkeit trotz unklar definierter Schnittstellen, das Krankenhaus, 3:196-202
  • Fiori W., Loskamp N., Roeder N. (2005) Vorstellung und Bewertung der Deutschen Kodierrichtlinien. Wesentliche Änderungen. DRG-Dokumentation 2005, f&w, 1:62-72
  • Fürstenberg T., Heumann M., Roeder N. (2005) Auswirkungen von Mindestmengen auf die stationären Versorgungsstrukturen der Kardiologie, Z Kardiol, 94:95-109
  • Fiori W. (2005) Die Deutschen Kodierrichtlinien in Roeder N., Rochell B. Case-Mix in der Praxis. Handbuch für die DRG-Umsetzung Band1, Deutscher Ärzte-Verlag, ISBN 3-7691-3162-2
  • Evers S., Fiori W., Brockmeyer N., Arendt G., I.-W. Husstedt (2005) Recommendations for the Classification of HIV Associated Neuromanifestations in the German DRG System, Eur J Med Res, 10(9):378-380

 

 

2004

  • Roeder N., Fiori W., Bunzemeier H., Fürstenberg T., Hensen P., Loskamp N., Franz D., Glocker S., Wenke A., Reinecke H., Irps S., Rochell B. (2004) G-DRG-System 2005: Was hat sich geändert? (I) das Krankenhaus, 11:908-921
  • Erratum zum Artikel „Start in die Konvergenzphase – Ausgangsbudget 2004 zum Zielbudget 2005“. Hensen P., Roeder N., Rau F., das Krankenhaus 2/2005, Seite 96ff., das Krankenhaus, 4:295-296
  • Knoll T., Wendt-Nordahl G., Trojan L., Wenke A., Roeder N., Alken P., Aktuelle Aspekte der Steintherapie, Aktuelle Urologie, 36:47-54
  • Burgmer M., Fiori W., Bunzemeier H., Roeder N., Heuft G. (2004) Komorbidität psychischer Störungen im G-DRG-System – Einfluss auf die Verweildauer und Erlössituation an einem deutschen Universitätsklinikum, Z Psychosom Med Psychother, 50:306-316
  • Lakomek H.-J., Roeder N., Liman W., Gross W.L. (2004) Sachgerechte Abbildung der Rheumatologie im G-DRG-System, Z Rheumatol, 63:57-58
  • Roeder N., Fiori W. (2004) Ist rheumatologische Behandlung pauschalierbar? MedReview, 11:16-17
  • Roeder N., Hensen P., Fiori W., Loskamp N., Irps S., Bunzemeier H., Franz D., Fürstenberg T., Siess M. (2004) Arzt oder „Koder“ – wer kodiert Diagnosen und Prozeduren im Krankenhaus? das Krankenhaus, 10:802-810
  • Roeder N., Hensen P., Fiori W., Bunzemeier H., Loskamp N. (2004) DRGs, Wettbewerb und Strategie, das Krankenhaus, 9:703-710
  • Roeder N., Bunzemeier H., Rochell B., Hensen P. (2004) Ambulante Operationen und stationsersetzende Eingriffe nach § 115 b SGB V, Z Gastroenterol, 42:775-784
  • Roeder N., Fürstenberg T., Heumann M. (2004) Analyse der Auswirkung der Festlegung von Mindestmengen auf die Versorgungsstrukturen, das Krankenhaus, 6:427-436
  • Roeder N., Bunzemeier H., Glocker S. (2004) G-DRGs 2004: Erreichtes und nicht Erreichtes, das Krankenhaus, 04:251-260
  • Roeder N., Fürstenberg T., Bunzemeier H., Reinecke H. (2004) Abbildung der Herz-Kreislauf-Medizin im deutschen Fallpauschalen-(G-DRG-System) 2004, Z Kardiol, 93:266-277
  • Roeder N., Fiori W., Hülsemann J.L., Könecke N., Lehmann H., Liman W., Lakomek H.-J. (2004) Rheumatologie im G-DRG-Fallpauschalensystem, Z Rheumatol, 63:43-56
  • Roeder N. (2004) Finanzierung der kardiologischen und herzchirurgischen Leistungserbringung im G-DRG-System 2004, casemix cardiovascular, 1:2-12
  • Fürstenberg T., Roeder N. (2004) Abbildung der Kardiologie im G-DRG-System der Version 2005, casemix cardiovascular, 3:2-20
  • Hensen P., Fürstenberg T., Roeder N. (2004) Abrechnung von Zusatzentgelten und Innovationen, casemix cardiovascular, 3:25-35
  • Hensen P., Roeder N. (2004) G-DRG 2005 - Ein wichtiger Schritt nach vorne. Das neue Fallpauschalensystem und seine Bestimmungen, Arzt und Krankenhaus, 12:358-364
  • Fürstenberg T., Hensen P., Rompel R., Roeder N. (2004) Abbildungsqualität der Dermatologie im G-DRG-System 2004, Hautarzt, 11:1039-46
  • Franz D., Roeder N. (2004) Aktueller Stand der Entwicklung und der Umsetzung der G-DRG's, Abbildungsqualität in der Orthopädie und Unfallchirurgie. In: DRG's in Orthopädie und Unfallchirurgie. Wirtz, Michel, Kollig (Hrsg.). Heidelberg: Springer 243-251
  • Hensen P., Bunzemeier H., Fürstenberg T., Roeder N. (2004) Stationsersetzende Maßnahmen im Kontext der Kardiovaskularmedizin, casemix cardiovascular, 2:2-13
  • Juhra C. (2004) Externe Qualitätssicherung in der Kardiologie und Herzchirurgie, casemix cardiovascular, 2:14-25
  • Fürstenberg T., Reinecke H., Roeder N. (2004) Kodierung bei Verlegung / Wiederaufnahme, casemix cardiovascular, 2:26-40
  • Burgmer M., Fiori W., Bunzemeier H., Roeder N., Heuft G. (2004) Komorbidität psychischer Störungen im G-DRG-System – Einfluss auf die Verweildauer und Erlössituation an einem deutschen Universitätsklinikum, Z Psychosom Med Psychother, 50:306-316
  • Reinecke H., Fürstenberg T., Bunzemeier H., Roeder N. (2004) Weniger Geld für mehr Leistung. Negative Auswirkungen auf die Patientenvergütungen in allen Fachdisziplinen, Deutsches Ärzteblatt 101, Heft 34-35:A2302-2304
  • Rochell B., Roeder N. (2004) DRG-Konvergenzphase - tatsächlich Vereinheitlichung des Gleichen? Arzt und Krankenhaus, 7:197-204
  • Hensen P., Bunzemeier H., Fürstenberg T., Luger T.A., Rochell B., Roeder N. (2004) Ambulante Operationen und stationsersetzende Maßnahmen. Hintergrund und Anwendung, Hautarzt, 55:667-675
  • Rochell B., Bunzemeier H., Roeder N. (2004) Ambulante Operationen und stationsersetzende Eingriffe im Krankenhaus nach § 115 b SGB V - eine Einstiegshilfe (II) das Krankenhaus, 4:269-286Franz D., Rochell B., Roeder N. (2004) German-DRGs 2004: Erreichtes und Nichterreichtes, Der Chirurg BDC, 4, M97-109
  • Alberty J., Franz D., Leuwer R., Büter J., Metzger F., Steuer-Vogt M., Hörmann K., Roeder N. (2004) Das G-DRG-System 2004 und seine Schnittstellen zum ambulanten Sektor. Steht die HNO-Heilkunde vor einem Strukturwandel?, HNO, 53:387-393
  • Rochell B., Bunzemeier H., Roeder N. (2004) Ambulante Operationen und stationsersetzende Eingriffe im Krankenhaus nach § 115 b SGB V - eine Einstiegshilfe (I) das Krankenhaus, 3:172-188
  • Reinecke H., Bunzemeier H., Böcker D., Breithardt G., Roeder N. (2004) Fallpauschalenänderungsgesetz (FPÄndG): Ein lernendes System erhält erste Nachhilfe, casemix cardiovascular, 1:39-44
  • Fürstenberg T., Franz D., Roeder N. (2004) Kodierung der Diagnosen und Leistungen: Grundlage der sachgerechten G-DRG-Eingruppierung, casemix cardiovascular, 1:45-60
  • Hensen P., Schwarz Th., Luger Th.A., Roeder N. (2004) Veränderungsmanagement im DRG-Zeitalter: Anpassungsprozesse müssen integrativ bewältigt werden, das Krankenhaus, 2:88-92
  • Hensen P., Bunzemeier H., Fürstenberg T., Roeder N. (2004) Gut vorbereitet ins erste Anwenderjahr. Ambulantes Operieren und stationsersetzende Eingriffe nach § 115 b SGB V: Ein Teil der bisher stationären Leistungen wird künfig ambulant erbracht, f&w, 1:93-97
  • Hensen P., Fürstenberg T., Irps S., Grabbe S., Schwarz Th., Luger Th.A., Rompel R., Roeder N. (2004) G-DRG Version 2004: Veränderungen aus Sicht der Dermatologie, JDDG, Band 2(1):15-23
  • Fürstenberg T., Rompel R., Gollnick H., Sterry W., Luger Th.A., Hensen P., Roeder N. (2004) DRGs in der Dermatologie: Ergebnisse des DRG-Evaluationsprojektes der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft, JDDG, Band 2(1):24-30
  • Rompel R., Luger Th.A., Roeder N. (2004) G-DRGs 2004 - jetzt wird's ernst, JDDG, Band 2(1):1-2
  • Hensen P., Schwarz Th, Luger Th.A., Roeder N. (2004) Veränderungsmanagement im DRG-Zeitalter. Anpassungsprozesse müssen integrativ bewältigt werden, das Krankenhaus, 2:88-92
  • Hensen P., Bunzemeier H., Fürstenberg T., Roeder N. (2004) Gut vorbereitet ins erste Anwenderjahr. Ambulantes Operieren und stationsersetzende Eingriffe nach § 115 b SGB V: Ein Teil der bisher stationären Leistungen wird künftig ambulant erbracht, f&w, 1:93-97
  • Hensen P., Fürstenberg T., Irps S., Grabbe S., Schwarz Th., Luger Th.A., Rompel R., Roeder N. (2004) G-DRG Version 2004: Veränderungen aus Sicht der Dermatologie, JDDG, Band 2(1):15-23
  • Fürstenberg T., Rompel R., Gollnick H., Sterry W., Luger Th.A., Hensen P., Roeder N. (2004) DRGs in der Dermatologie: Ergebnisse des DRG-Evaluationsprojektes der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft, JDDG, Band 2(1):24-30
  • Roeder N., Hensen P., Fiori W., Bunzemeier H., Franz D., Rochell B. (2004) Zusatzentgelte im DRG-System 2005. Aufwändige Teilbereiche werden ausgegliedert und stärken das Fallpauschalensystem, f&w, 6:566-574
  • Roeder N., Fiori W., Bunzemeier H., Fürstenberg T., Hensen P., Loskamp N., Franz D., Glocker S., Wenke A., Reinecke H., Irps S., Rochell B., Borchelt M. (2004) G-DRG-System 2005: Was hat sich geändert? (II) Spezifische Änderungen in medizinischen Leistungsbereichen, das Krankenhaus, 12:1022-1039
  • Franz D., Roeder N., Kaufmann M., Siebert C.H., Schwarz J., Siebert H. (2004) G-DRG-System 2005. Was ändert sich für die Unfallchirurgie/Orthopädie? der Unfallchirurg, 12:1200-1215

 

 

2003

  • Burgmer M., Roeder N., Heuft G. (2003) Fallgruppensystem der „diagnosis related groups“ in Deutschland. Prinzipien und Relevanz eines pauschalierenden Vergütungssystems für die Psychosomatische und Psychotherapeutische Medizin, Psychotherapeut 5:369-372
  • Müller M.L., Bürkle Th., Irps S., Roeder N., Prokosch H.-U. (2003) The diagnosis related groups enhanced electronic medical record, Int J Med Inform, 2-3:221-8
  • Roeder N., Bunzemeier H., Juhlke S., Karzauninkat A., Rochell B. (2003) Kalkulation von Zusatzentgelten und Vergütungsforderungen für nicht bewertete G-DRGs, das Krankenhaus, 12:999-1006
  • Roeder N., Fiori W., Loskamp N. (2003) Finanzierung der Diagnostik und Therapie der Epilepsie über G-DRG-Fallpauschalen, Z Epileptol, 4:345-49
  • Roeder N., Hensen P., Hindle D., Loskamp N., Lakomek H.-J. (2003) Instrumente zur Behandlungsoptimierung. Klinische Behandlungspfade, Der Chirurg, 12:1149-1155
  • Roeder N., Franz D., Siebert H., Frank D., Stücker R., Meiners T., Tempka A., Siebert C. H. (2003) DRG-Anpassungsvorschläge der Fachgebiete Orthopädie und Unfallchirurgie für 2004, Der Unfallchirurg, 106(9):777-784
  • Roeder N., Fiori W., Loskamp N., Bunzemeier H., Juhra C., Hensen P., Rochell B. (2003) Strategische Kodierung - Schlüssel zum DRG-Erfolg, das Krankenhaus, 10:780-788
  • Roeder N., Rochell B., Bunzemeier H. (2003) G-DRGs 2003. Kommentar zum Projektbericht zur Kalkulation der ersten deutschen Bewertungsrelationen für die G-DRG-Version 1.0, Sonderausgabe, das Krankenhaus, Juli 2003
  • Roeder N., Bunzemeier H., Loskamp N., Fürstenberg T., Fiori W., Sitterlee C. (2003) DRG-Transparenz durch klinische Profile, das Krankenhaus, 4:289-292
  • Roeder N., Schick J. (2003) Vorbereitung der deutschen Krankenhäuser auf die G-DRG-Einführung. Ergebnisse der 2. Umfrage der DRG-Research-Group, Universitätsklinikum Münster, das Krankenhaus, 4:311-318
  • Roeder N., Franz D., Engels R. (2003) Operationen am Fuß – Abbildungen im DRG-System, Fuß & Sprunggelenk, 1:80-84
  • Roeder N., Rochell B. (2003) Das deutsche DRG-System und der Einfluss auf die poststationäre ambulante und stationäre Pflege, bpa magazin, 1:13-18
  • Roeder N., Hindle D., Loskamp N., Juhra C., Hensen P., Rochell B. (2003) Frischer Wind mit klinischen Behandlungspfaden (I). Instrumente zur Verbesserung der Organisation klinischer Prozesse, das Krankenhaus, 2:20-27
  • Roeder N., Hindle D., Loskamp N., Juhra C., Hensen P., Rochell B. (2003) Frischer Wind mit klinischen Behandlungspfaden (II). Instrumente zur Verbesserung der Organisation klinischer Prozesse, das Krankenhaus, 2:124-130
  • Roeder N. (2003) Klinische Behandlungspfade: Erfolgreich durch Standardisierung. Bessere Zusammenarbeit, klare Verantwortlichkeiten, Kostentransparenz und mehr Qualität. Der Urologe. Ausg. A, Vol. 42 (4):559-601
  • Roeder N., Rochell B. (2003) Überarbeitung des Fallpauschalenkatalogs 2003. Ergebnisse der DRG-Research-Group des Universitätsklinikums Münster, f&w, 3:222-227
  • Hensen P., Luger Th.A., Roeder N. (2003) Optionaler OPS-301. Nur eine Seifenblase, Deutsches Ärzteblatt 100, Heft 49:B2710
  • Glocker S., Roeder N. (2003) Onkologie im G-DRG-System 2004, Der Onkologe, Vol. 9 (12):1375-1380
  • Franz D., Rochell B., Roeder N. (2003); Das G-DRG-System 2003/2004 aus unfallchirurgisch-orthopädischer Sicht. Eine Stärken- und Schwächenanalyse, Unfallchirurg, 106:1057-1073
  • Glocker S., Roeder N. (2003) Onkologie im G-DRG-System 2004, Der Onkologe, Vol. 9 (12):1375-1380
  • Franz D., Rochell B., Roeder N. (2003) Das G-DRG-System 2003/2004 aus unfallchirurgisch- orthopädischer Sicht. Eine Stärken- und Schwächenanalyse, Unfallchirurg, 106:1057-1073
  • Caspary W.F., Bunzemeier H., Roeder N. (2003) „Diagnosis Related Groups“ in der Gastroenterologie, Dtsch med Wochenschr, Vol. 1258
  • Bunzemeier H., Frühmorgen P., Caspary W.F., Roeder N. (2003) Gastroenterologie im DRG-System 2004, Z Gastroenterologie, 41:1091-110
  • Reinecke H., Bunzemeier H., Breithardt G., Scheld H.H., Roeder N. (2003) Krankenhäuser/Fallpauschalen: Schlecht abgebildet, nicht abgebildet und überhaupt nicht abbildbar, Deutches Ärzteblatt 100, Heft 34-35:B1838-1843
  • Hensen P., Wollert S., Schwarz T., Luger T. Roeder N. (2003) Stärken- und Schwächen-Analyse: Grundlage der Leistungsausrichtung im wettbewerbsorientierten Umfeld, JDDG, 1(5):346-351
  • Reinecke H., Bunzemeier H., Fürstenberg T., Rothenburger M., Böcker D., Scheld H.H., Breithardt G., Roeder N. (2003) Probleme bei der Abbildung kardiologischer Erkrankungen im deutschen Fallpauschalen-System (G-DRG) Z für Kardiologie, 92(7):581-594
  • Hensen P., Wollert S., Bunzemeier H., Fürstenberg T., Schwarz T., Luger T., Roeder N. (2003) Handlungsbedarf durch die DRG-Einführung: Vorbereitung auf den Wettbewerb, das Krankenhaus, 5:381-386
  • Caspary W.F., Frühmorgen P., Rosien U., Rösch T., Hummel F., Braun M., Loskamp N., Juhra C., Roeder N. (2003) Kodierleitfaden Gastroenterologie. Ein Leitfaden für die Praxis, Z Gastroenterol, 41:207-230
  • Burgmer M., Heuft G., Freyberger H.J., Roeder N. (2003) DRGs in der Psychiatrie und Psychotherapeutischen Medizin. Überblick über die Entwicklung alternativer Klassifikationen, Nervenarzt, 74(3):204-210
  • Rochell B., Roeder N. (2003) DRG – das neue Krankenhausvergütungssystem für Deutschland. Teil 1: Einführung, Der Urologe [A] 4:471-483
  • Rochell B., Roeder N. (2003) DRG – das neue Krankenhausvergütungssystem für Deutschland. Teil 2: Das Optionssystem 2003, Der Urologe [A] 4:485-495
  • Schick J., Roeder N. (2003) Strategische Neupositionierung vor der DRG-Einführung. Einrichtung eines geriatrischen Kompetenzzentrums, das Krankenhaus, 3:226-231
  • Bunzemeier H., Franzius C., Roeder N. (2003) Valide DRG-Kalkulation durch Klinische Kostenverrechnungsmodelle. Das Universitätsklinikum Münster zeigt, wie Kosten patientenbezogen verrechnet werden, f&w, 2:162-166
  • Fiori W., Engels-Lozowski M., Kiesel L., Roeder N. (2003) Kodierung in der Geburtshilfe. So schwierig wie eine Einkommensteuererklärung?, FRAUENARZT, 44:124-133
  • Hensen P., Fiori W., Juhra C., Irps S., Bunzemeier H., Schwarz T., Luger T., Roeder N. (2003) DRGs in der Dermatologie: Erlösoptimierung durch Sicherung der Kodierqualität, JDDG, Band 1 (1):36-45
  • Rochell B., Roeder N. (2003) Deutsches Fallpauschalensystem / Optionsjahr 2003: G-DRG 1.0 – das Optionssystem (Teil 3) Arzt und Krankenhaus, 12:19-26
  • Burgmer M., Fiori W., Bunzemeier H., Roeder N., Heuft G. (2003) Die Bedeutung psychischer Störungen als Nebendiagnosen in einem DRG-System, Psychologische Medizin: österreichische Fachzeitschrift für medizinische Psychologie, Psychosomatik und Psychotherapie, 4:40-41

 

 

2002

  • Roeder N., Rochell B., Hindle D. (2002) Per case payment in Germany: all in a mess, Australian Health Review, Volume 25, Issue 6:233-238
  • Roeder N., Rochell B., Juhra C., Mueller M., Empirical comparison of DRG variants using cardiovascular surgery data: initial results of a project at 18 German hospitals, Australian Health Review, Volume 24, Issue 4:57-
  • Roeder N. (2002) Klinische Behandlungspfade: Erfolgreich durch Standardisierung. Bessere Zusammenarbeit, klare Verantwortlichkeiten, Kostentransparenz und mehr Qualität, f&w, 5:462-464
  • Roeder N., Klaschik E., Cremer M., Lindena G., Juhra C. (2002) DRGs in der Palliativmedizin: Ist die palliativmedizinische Begleitung Schwerstkranker pauschalierbar?, das Krankenhaus, 12:1000-1004
  • Roeder N., Rochell B., Glocker S. (2002) Gleiche DRG-Leistung = Gleiche Real-Leistung?(I) Oder stimmt das: Gleiches Geld für gleiche Leistung?, das Krankenhaus, 9:702-705
  • Roeder N., Rochell B., Glocker S. (2002) Gleiche DRG-Leistung = Gleiche Real-Leistung?(II) Oder stimmt das: Gleiches Geld für gleiche Leistung?, das Krankenhaus, 10:794-800
  • Roeder N., Schick J. (2002) Krankenhäuser fit für den DRG-Start? Zweite Umfrage der DRG-Research-Group, Universitätsklinikum Münster, das Krankenhaus, 9:710-712
  • Roeder N., Glocker S., Marshall R., Rochell B. (2002) Perspektiven und Limitationen bei der Abbildung des Aufwandes von Krankenhausleistungen durch australische DRGs. Krankenhausfinanzierung am Beispiel Victoria, das Krankenhaus, 5:388-397
  • Roeder N., Irps S., Juhra C., Glocker S., Fiori W., Müller M. L., Hecht A. (2002) Erlöse sichern durch Kodierqualität. Messung und Interpretation von Kodierqualität, das Krankenhaus, das Krankenhaus 2: 117-127
  • Roeder N., Rochell B., Prokosch H.-U., Irps S., Bunzemeier H., Fugmann M. (2002) DRGs, Qualitätsmanagement und medizinische Leitlinien – Medizinmanagement tut Not, das Krankenhaus, Sonderausgabe:2-10
  • Roeder N., Erfahrungen in anderen Ländern: DRGs, Symposium medical, 12. Jahrgang:4
  • Roeder N., Rochell B., Juhra C., Irps S., Glocker S., Fiori W., Hensen P. (2002) Die DRG-Abrechnung muss MDK-sicher sein. Die Versuchung der Erlösoptimierung durch Upcoding ist groß, aber Schummeln lohnt nicht, denn wer falsch kodiert, fällt auf, f&w, 1:14-17
  • Roeder N., Schick J. (2002) Vorbereitung der deutschen Krankenhäuser auf die G-DRG-Einführung. Ergebnisse einer Umfrage der DRG-Research-Group, Universitätsklinikum Münster, das Krankenhaus, 1:39-44
  • Rochell B., Roeder N. (2002) Deutsches Fallpauschalensystem / Optionsjahr 2003: G-DRG 1.0 – das Optionssystem (Teil 2) Arzt und Krankenhaus, 12:366-372
  • Rochell B., Roeder N. (2002) Deutsches Fallpauschalensystem / Optionsjahr 2003: G-DRG 1.0 – das Optionssystem (Teil 1) Arzt und Krankenhaus, 11:332-338
  • Rochell B., Roeder N. (2002) Von der Blockade zur Notstandsverordnung. Bundesgesundheitsministerium setzt auf DRG-Optionsmodell, Deutsches Ärzteblatt 99, Heft 34-35:A2237-2239
  • Rochell B., Roeder N. (2002) Klinischer Behandlungspfad: Konstruktiver Umgang mit Kostendruck, chefarzt aktuell, 6:126-128
  • Rochell B., Roeder N. (2002) DRGs: Strukturwandel nicht nur im stationären Bereich. Laryngo-Rhino-Otol, 81:791-792
  • Rochell B., Roeder N. (2002) Fallpauschalengesetz (FPG) – Falsche Planung Gemacht? Die Umsetzung der DRG-Einführung aus ärztlicher Sicht, ZaeFQ, 8:527-538
  • Irps S., Müller M., Roeder N. (2002) Die Uni Münster stellt ihre Mappingtabelle ins Internet. Die Arbeit mit der Tabelle soll Durchschaubarkeit schaffen und helfen, Fehler aufzuspüren, f&w, 11:608-612
  • Hensen P., Fiori W., Irps S., Juhra S., Bunzemeier H., Schwarz T., Luger T., Roeder N. (2002) Operatives Medizincontrolling als strategische Antwort auf die DRG-Einführung, das Krankenhaus, 11:890-896
  • Rochell B., Roeder N. (2002) DRG Optionsstart 2003 – die Checkliste, das Krankenhaus, Redaktionsbeilage/Optionsmodell 2003, 10:40-54
  • Fiori W., Irps S., Juhra C., Engels R., Loskamp N., Norda H., Koitka C., Glocker S., Brinckwirth B., Kiesel L., Roeder N. (2002) Kodierung in der Geburtshilfe – ein Buch mit 7 Siegeln? das Krankenhaus, 8:620-629
  • Rochell B., Roeder N. (2002) DRG-Dokumentation – was ändert sich 2002? Arzt und Krankenhaus, 2:Sonderdruck
  • Rochell B., Roeder N. (2002) DRGs als Grundlage der künftigen Krankenhausfinanzierung – Stand der Umsetzung und Einfluss auf die Rehabilitation, Rehabilitation, 41:1-9
  • Rochell B., Roeder N. (2002) Hopp oder Top – jetzt wird mit spitzer Feder abgerechnet. Ärztliche Dokumentation auch im Krankenhaus Haupteinflussgröße für die Rechnungsstellung, Marburger Bund, 3:6
  • Juhra C., Roeder N. (2002) DRG im Dialog. DRG und die Qualität der Behandlung, Medizin im Dialog, 4:I-IV
  • Lakomek H.-J., Hülsemann J.L., Köneke N., Lehmann H., Bergerhausen H.J., Fiori W., Loskamp N., Roeder N. (2002) Kodierleitfaden Rheumatologie. Ein Leitfaden für die klinische Praxis, Z Rheumatol, 61:311-335

 

 

2001

  • Roeder N., Rochell B. (2001) Adaption des AR-DRG-Systems an die deutsche Behandlungswirklichkeit, das Krankenhaus, 12:1081-1092
  • Roeder N. (2001) Building a Star Alliance: Australian and German DRGs, Australian Health Review, Volume 24, Issue 3:29-32
  • Roeder N., Rochell B., Bunzemeier H. (2001) Klinische    Kostenverteilungsmodelle – die Kür der DRG-Kostenkalkulation, f&w, 5:442-447
  • Roeder N., Schick J. (2001) Umfrage: Sind die Krankenhäuser auf die DRG-Einführung vorbereitet?, Umfrage der DRG-Research-Group, Universitätsklinikum Münster in Zusammenarbeit mit dem Bereich Management der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld, das Krankenhaus, 6:500-501
  • Roeder N., Rochell B., Bunzemeier H. (2001) DRG-Start in Deutschland auf Basis australischer Kostengewichte - Top oder Flop?, das Krankenhaus, 8:668-672
  • Roeder N., Rochell B. (2001) Im DRG-System schreibt der Arzt mit der Kodierung die Rechnung, f&w, 2:162 ff.
  • Müller M., Prokosch H.-U., Roeder N. (2001) DRG-Gruppierung: Technische Umsetzung im Krankenhaus. das Krankenhaus, 8:673-680
  • Rochell B., Roeder N. (2001) DRG-gerechte Dokumentation. Leistungstransparenz oder Datenfriedhof? Deutsches Ärzteblatt, 15:A 967-971

 

 

2000

  • Rochell B., Roeder N., Hennke M., Schmidt M., Meurer H.W., Stapf N., Polei G., Düllings J., Raskop A.M., Meister J. (2000) Einigung auf Australisch - Die Selbstverwaltung entscheidet sich für das AR-DRG-System, das Krankenhaus, 8:605 ff.
  • Roeder N., Rochell B., Irps S., Schlottmann N., Hennke M., Schmidt M. (2000) Abbildung ökonomischer Schweregrade im australischen DRG-System - Basis für die deutsche Adaptation, das Krankenhaus, 12:987-999
  • Roeder N., Wahnschaffe P., Weber W. (2000) Kalkulation von DRG-Relativgewichten - Sind australische Methodik und Software in Deutschland anwendbar? das Krankenhaus, 12:1000-1006
  • Roeder N., Nowy R., Achner S. (2000) Australische DRGs in der Diskussion, Tagungsbericht von der 12. Casemix-Konferenz in Cairns, das Krankenhaus, 10:779-784
  • Roeder N., Rochell B., Scheld H.H. (2000) Sicher in die DRGs - Die notwendige Vorbereitung im Krankenhaus, das Krankenhaus, 9:689-700
  • Roeder N., Rochell B., Scheld H.H. (2000) Das australische System wird Ärzten und Ökonomen am besten gerecht, f&w, 4:344-346
  • Roeder N., Rochell B. (2000) Empirischer Vergleich von Patienten­klassifikations­systemen auf der Grundlage von DRGs in der Herzchirurgie, das Krankenhaus, 7:525 ff.
  • Roeder N., Roths U., Meise I., Polonius M.-J., Schmitz H., Manz J., Rochell B., Hennke M. (2000) Kalkulation von herzchirurgischen Fallpauschalen, f&w, 1:71-75
  • Rochell B., Roeder N. (2000) Australian Refined-Diagnosis Related Groups (AR-DRGs) - Ein Überblick, das Krankenhaus, 8:Redaktionssonderbeilage
  • Rochell B., Roeder N. (2000) Import aus Übersee, Die Selbstverwaltung entscheidet sich für ein modernes Patientenklassifikationssystem aus Australien, Krankenhaus Umschau, 8:658 ff.
  • Rochell B., Roeder N. (2000) DRGs für Deutschland - Die Selbstverwaltung verständigt sich auf die australischen AR-DRGs als Basis für das zukünftige deutsche Patientenklassifikationssystem. Arzt und Krankenhaus, 8:237 ff.
  • Rochell B., Roeder N. (2000) Starthilfe DRGs, das Krankenhaus-Sonderheft zur Medica, November
  • Rochell B., Roeder N. (2000) Vergleichende Betrachtung und Auswahl eines Patientenklassifikationssystems auf der Grundlage der DRGs (I) das Krankenhaus, 4:261 ff.
  • Rochell B., Roeder N. (2000) Vergleichende Betrachtung und Auswahl eines Patientenklassifikationssystems auf der Grundlage der DRGs (II) das Krankenhaus, 5:349 ff.
  • Rochell B., Stausberg J., Henneke M., Meurer H.W., Stapf N., Roeder N. (2000) Entgeltkataloge 2000/ICD-10 - SGB V Vereinbarungen der Selbstverwaltung zur Anpassung und Umstellung der bundesweiten Fallpauschalen- und Sonderetgeltkataloge auf die ICD-10 SGB V zum Pflegesatzzeitraum 2000, das Krankenhaus, 2:111-118
  • Beeson D., Roeder N. (2000) Mowing towards a full case mix system in Germany, Proceedings 16th International Working Conference of PCS/E, Groningen, 203 ff.

 

1996

  • Scheld H.H., Soeparwata R., Deng M.C., Deiwick M., Roeder N. (1996) Operationen bei eingeschränkter linksventrikulärer Pumpfunktion, Z Kardiol, 85 Suppl 6:287-301
  • Deng MC, Roeder N., Hammel D, Breithardt G, Scheld HH. (1996) Erfahrungen im interdisziplinären Herzinsuffizienz- und Transplantationsprogramm Münster, Workshop: Patientenorientierte Leistungsdokumentation und Qualitätssicherung unter dem GSG. In: Krian A, Scheld HH, eds. Dokumentationsverfahren in der Herzchirurgie. Darmstadt: Steinkopff Verlag
  • Jeibmann M, Roeder N., Herold U, Irrgang E, Jeibmann M, Lohmann E, Skupin M, Scheld HH. (1996) Referenzdatenmodell, Workshop: Patientenorientierte Leistungsdokumentation und Qualitätssicherung unter dem GSG. In: Krian A, Scheld HH, eds. Dokumentationsverfahren in der Herzchirurgie. Darmstadt: Steinkopff Verlag
  • Kondruweit M, Deng MC, Roeder N., Middelberg D, Hammel D, Scheld HH. (1996) Anwendung des modifizierten Cleveland Score in einer herzchirurgischen Klinik. J A I 3(3):8-10.
  • Roeder N., Herold U, Irrgang E, Jeibmann M, Lohmann E, Skupin M, Scheld HH. EDV-(1996) Umfrage der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie - Erste Ergebnisse, Workshop: Patientenorientierte Leistungsdokumentation und Qualitätssicherung unter dem GSG. In: Krian A, Scheld HH, eds. Dokumentationsverfahren in der Herzchirurgie. Darmstadt: Steinkopff Verlag
  • Roeder N., Scheld HH. (1996) Differenzierte Leistungsdokumentation nach QUADRA als Grundlage für die Abrechnung nach Sonderentgelten und Fallpauschalen, Workshop: Patientenorientierte Leistungsdokumentation und Qualitätssicherung unter dem GSG. In: Krian A, Scheld HH, eds. Dokumentationsverfahren in der Herzchirurgie. Darmstadt: Steinkopff Verlag

 

 

1995

  • Löher A., Scheid F., Roeder N., Scheld HH. (1995) Datenbankorientiertes Dokumentenmanagement unter Windows 3.1. In: Krian A, Scheld HH, eds. Dokumentationsverfahren in der Herzchirurgie. Darmstadt: Steinkopff Verlag, 189-190.
  • Roeder N., Deiwick M., Hammel D., Fugmann M., Köpcke W., Scheld HH. (1995) Die papierlose Datenverwaltung in einer herzchirurgischen Poliklinik. In: Kunath H, ed. Medizin und Information. München: MMV Medizin Verlag, 355-356.
  • Roeder N., Hammel D., Fugmann M., Köpcke W., Scheld HH. (1995) Teilautomatisierte Arztbrieferstellung in einer herzchirurgischen Klinik. In: Kunath H, ed. Medizin und Information. München: MMV Medizin Verlag, 353-354.
  • Roeder N., Hammel D., Fugmann M., Köpcke W., Scheld HH. (1995) Zeitnahe Datenerfassung und medizinische Qualitätssicherung durch On-Line-OP-Dokumentation. In: Trampisch HJ, Lange S, eds. Medizinische Forschung - Ärztliches Handeln. München: MMV Medizin Verlag, 343-345.
  • Roeder N., Hammel D., Fugmann M., Köpcke W., Scheld HH., Krian A. (1995) 30-Tage Follow-Up-Herzchirurgie - Entwicklung und Erprobung von in der Routine praktikablen Instrumenten. In: Kunath H, ed. Medizin und Information. München: MMV Medizin Verlag, 343-345.
  • v. Landeghem T., Roeder N., Fugmann M., Scheld HH., Egbers HJ. (1995) Einführung und Betrieb von Klinikinformationssystemen: Problemfeld Anwenderakzeptanz, Informationssysteme im Unternehmen Krankenhaus: Von der Planung bis zur Realisierung. In: Cotta H, Krämer KL, eds. Heidelberg: Eigenverlag, 348-357

 

 

1994

  • Scheld HH., Deng M., Hammel D., Roeder N., Roetker J. (1994) Kosten/Nutzen-Relation der Herztransplantation. Z Kardiol; 83:23-32.
  • Hammel D., Goroncy T., Soeparwata R., Roeder N., Budde T., H.H. S. (1994) Führt die Ausweitung der PTCA-Indikation zu Veränderungen im operativen Kollektiv mit PTCA-Anamnese. Thoracic Cardiovasc Surg; 42:43

 

 

1990

  • Wolgast H., Roeder N., Baldauf-Sobez W. (1990) Qualitätssicherung im Krankenhaus: EDV-gestützte Patientendokumentation. Dt Ärztebl 50:4018-4020